Besucher seit 19.04.2010



DistelART


Liebe Hemminger,

sicher haben Sie alle gehört oder gelesen, dass Ursula Tronich das Bundesverdienstkreuz verliehen wurde.

Wir DistelART-Frauen freuen uns auch zusammen mit ihr über diese Auszeichnung. Ursel ist Gründungsmitglied bei DistelART – und zwar seit 1991, als Hemmingen 1000 Jahre alt wurde und wir uns noch Frauenwoche nannten. Seit dieser Zeit hatten wir viele Themen auf unserer Agenda, u.a. "Das Tor in die Zukunft steht offen - gehen musst DU" oder „ Finde heraus, was du gerne tust und dann tu`s. Man lebt ja nur einmal und da kann man ebenso auch amüsant sein“, usw. Aber vor allen Dingen den Straßen im Baugebiet „Südlich der Falkenstraße" Frauennamen zu geben, war unsere Idee und Ursel stellte damals Luise Rist dar.

In all den Jahren war und ist sie aktiv bei uns und mit uns Disteln eifrig dabei, wenn es darum geht, neue Ideen und Aktivitäten zu planen.

So freuen wir uns mir ihr, dass Sie diese hohe Auszeichnung bekam, werden aber nicht nachlassen, sie weiterhin fit zu halten.

Unser nächstes Event ist dann am 04.06.2016 unser Kulturspaziergang mit Frau Dorothea Nafz „Im Westen was Neues“.
ww.distelart.de

Spaziergang "Im Westen nichts Neues"

Ein Kunstspaziergang mit Dorothea Nafz.

Eberhard Vollmer
Christina Henselmann
Roswitha Zimmerle-Walentin


15:00 Uhr | Treffpunkt Heimerdinger Straße 36

Sa. 04.06.2016

 
DistelArt 2015
Ursula Tronich, Biggi Scheller, Sabine Waldenmaier, Elke Kogler, Brigitte Bandze, Alex Staiger, Sieglinde Sartor, Dorothe Vorndran, Susanne Volpp, Sabine Maier, Bettina Müller.
Es fehlen: Christina Henselmann und Ina Wustmann.